Haus-
besichtigungs-
termine

Neue Termine
>>>


Haus-
besichtigungs-
termine
14.05.2017
andere Termine
>>>

Town & Country Haus Partner in der Region
Ihr Hausbaupartner in Aachen, Düren, Heinsberg und Erkelenz
Town & Country Haus Partner in der Region
Immonet      Immowelt      Facebook

VFL 08 Vichttal aus Stolberg

06.06.2015 - Town & Country Haus / MP Projektmanagement sponsert den VFL 08 Vichttal aus Stolberg 1927 / 1937 e.V.

540 Kinder, 45 Mannschaften, haufenweise T-Shirts, stapelweise Urkunden, Hunderte kleiner Pokale und kein bisschen Langeweile. Das ist die Bilanz des zweiten Super Bambini Cups, den der Super Sonntag Verlag vergangenen Samstag gemeinsam mit dem VfL Vichttal auf den Rasenplätzen des Vichter Vereins ausrichtete.

„Yeaaahhh. Es war schön. Wir haben gewonnen“, jubelten die kleinen Kicker in den hellblauen Trikots des FC Pesch ganz zum Schluss schwer erschöpft. Sie hatten alles gegeben, obwohl es gar nicht so sehr um das Gewinnen ging. Aber ein bisschen Ehrgeiz ist natürlich immer da. Der VfL Vichttal erwies sich dabei nicht nur aufgrund der reibungslosen Organisation und Betreuung als guter Gastgeber, sondern auch, weil die Bambini-Mannschaften des VfL ihren Gästen die ersten Plätze überließen. Dabei ging niemand mit leeren Händen nach Hause.

Schon gegen 9.30 Uhr traten die ersten Mannschaften des Jahrgangs 2008 an. Mehrfach konnten die kleinen Fußballer – ein Spiel dauerte zehn Minuten – gegeneinander spielen, was manchen gar nicht so recht war. Sie wollten lieber weiter mit den Clowns des Circus Gioco Kunststücke üben, ihre Schussgeschwindigkeit am „Ball-Speedometer“ der AOK messen oder noch eine Runde mit einem der ungewöhnlichen Fahrzeuge des SKM-Spielmobils drehen. Aber dazu war das Turnier ja auch gedacht: Als ein Tag voller Spaß. Denn auch wenn die Eltern während der Spiele am Spielfeldrand mitfieberten und anfeuerten – nachher wurde gemeinsam gemütlich gepicknickt, Jonglage geübt oder mit einem Slush-Eis die Zunge blau, grün und rot gefärbt.

Verpflegung gab es durch den tatkräftigen Einsatz der Ehrenamtler des VfL-Vichttals, die mit Pommes, Kuchen, Brötchen, Süßigkeiten, Getränken und vielen Leckereien mehr für begeistert angenommene Stärkung nach der sportlichen Anstrengung sorgten. „Die Stimmung war einfach nur super. Es hat sich richtig gelohnt. Alle Mannschaften waren sehr zufrieden und die Kinder haben sich über die vielen Geschenke und Spielmöglichkeiten wirklich gefreut“, fasste Mohamed Zeroual, VfL-Jugendtrainer, den Tag zusammen. „Wir richten viele Turniere aus, aber dieser Tag nur für die Bambini, das war schon ein besonderes Erlebnis.“

Zwischendurch kam dann mit Jünter, dem Maskottchen von Borussia Mönchengladbach, noch besonderer Besuch. Er gab nicht nur Autogramme und ließ sich mit den kleinen Fans fotografieren – er bewies auch Sportlichkeit und hüpfte gemeinsam mit den Kindern auf der Super Sonntag-Hüpfburg, stellte sich freiwillig ins Tor und versuchte sogar oft mit Erfolg die Bälle der Nachwuchsfußballer zu halten.Mädchen und Jungen waren darüber hinaus vom Schminkstand begeistert und standen Schlange für ein buntes Schmetterlingsgesicht.

Natürlich gab es am Nachmittag noch weitere Spiele und zwar die der Mannschaften der Jahrgänge 2009 und nochmals 2008. Die Kleinsten waren also gerade mal fünf Jahre alt und dennoch nicht weniger bei der Sache. Insbesondere bei der Teilnehmerehrung waren alle kleinen, müden Beinen wieder fit und die Kinder drängelten sich um den Stand mit den Urkunden, T-Shirts und Mini-Pokalen, die stolz den Eltern präsentiert wurden.

Die Firma Philipp Leisten 2.0 ermöglichte den jeweils ersten Mannschaften aller Jahrgänge einen brandneuen Trikotsatz. Diese gewannen für die 2008er: Sprg Porz, 2009er: FC Pesch Köln und 2008: SC Merzenich. Für die zweiten Sieger (2008: VfL 08 Vichttal, 2009: Sprg Porz, 2008: SV Eilendorf) gab es Eintrittskarten für das Continium Discovery Center in Kerkrade und für die dritten Sieger (2008: SV Alemannia Mariadorf, 2009: Concordia Oidtweiler, 2008: JSV Baesweiler) eine Dampflokfahrt. Verlost unter allen Mannschaften wurde noch ein zusätzlicher Trikotsatz sowie ein Training mit den ehemaligen Bundesligaspielern Michael Klinkert und Marcel Witeczek gesponsert von der AOK.

„So ein riesiges Event lässt sich natürlich nicht ohne Sponsoren auf die Beine stellen“, bedankt sich Theresa Creusen, stellvertretende Anzeigenleiterin des Super Sonntag Verlags. Zu nennen sind da: Büscher Automobile, Philipp Leisten 2.0, Herd Schmitz, Interhyp Baufinanzierung, MP Projektmanagement – Town & Country Haus, Cineplex Aachen. AOK Rheinland /Hamburg.

Quelle: Super Sonntag
zum vergrößern anklicken


Zurück
Massivhaus Düren Hausbau Heinsberg Fertighaus Erkelenz